Auf einen Blick

Suche

Was machen wir eigentlich in so einem Kindergottesdienst?

 

Wir wählen eine Bibelgeschichte aus, die wir den Kindern mit Hilfe von z. B. Bildern, Gegenständen, Rollenspielen usw. vermitteln. Anschließend diskutieren wir mit den Kindern und versuchen, Bezüge zu unserem Leben herzustellen. Um den Bedürfnissen der Kinder besser gerecht zu werden, findet die Gesprächsrunde in möglichst altershomogenen Gruppen statt. Zu jedem Kindergottesdienst gehört auch themenbezogenes Basteln oder Malen, Singen und Beten. Darüber hinaus haben wir im September 2007 im Anschluss an einen Gottesdienst unser KIGO-Grillfest mit den KIGO-Kindern und ihren Familien bei strahlendem Sonnenschein gefeiert.

 

Wer kann zu uns kommen und wie verpflichtend ist die Teilnahme?

Jedes interessierte Kind ab 4 Jahren bis zum Konfirmandenalter ist bei uns herzlich willkommen. Wer neugierig ist, darf gern unverbindlich hereinschauen. Eine Verpflichtung entsteht nicht,, denn „unsere“ Kinder kommen, wenn sie Zeit und Lust haben.

 

Wann und wo treffen wir uns?

Die Eltern geben ihre Kinder um kurz vor 10.00 Uhr bei uns im Gemeindehaus ab, und wir gehen mit den Kindern gemeinsam in die Kirche, um dort den Beginn des Gottesdienstes mit der Gemeinde zu erleben. Oder wir treffen die Kinder erst in der Kirche und nehmen sie dann zum Gemeindehaus mit. Der Kindergottesdienst endet um 11.30 Uhr.

 

Das KIGO-Team:

Sibylle Moll (0451-8016559),  Tanja Reimann (04533-207908)