Auf einen Blick

Suche

Chronik Groß Wesenberg

 


800 Jahre

Groß Wesenberg

1189 – 1989

 

zusammengestellt von

Erich Brügmann

Herausgeber: Gemeinde Wenbergse

 

Aus dem Text:

 

1189 wird der Ort in einer der fünf Reinfelder Klostergründungsurkunden erstmals erwähnt. Bis zum Bau einer festen Brücke über die Trave zum älteren slawischen Dorf Klein Wesenberg Anfang des 20. Jahrhunderts hat Groß Wesenberg kirchlich zu Reinfeld gehört. ...

 

1978 Mit dem 1. Januar hörte Groß Wesenberg auf als selbständige Gemeinde zu bestehen. Es wurde ein Ortsteil der Gemeinde Wesenberg. (Durch die Zusammenlegung der vorher selbständigen Gemeinden Groß Wesenberg, Ratzbek und Stubbendorf. Anm.)

 

Überblick über die Einwohnerzahlen in Groß Wesenberg seit 1803:

 

1803

192

1817

188

1841

254

1855

277

1900

205

1905

174

1910

188

1935

175

1939

185

1948

406

1950

352

1961

190

1965

191

1977

194

1985

260

1986

264

1988

251

 

Die Chronik kann im Kirchenbüro eingesehen werden